Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Pressemitteilungen

05.02.2013

Wohnungsbestand der WOBA Dresden GmbH verbleibt bei Gagfah

Die Gagfah hat gestern, am 4. Februar, mitgeteilt, dass der Wohnungsbestand der WOBA Dresden GmbH auch zukünftig beim Unternehmen verbleiben soll. Damit rückt die Gagfah von den Veräußerungsplänen aus dem Frühjahr 2012 ab. Das Unternehmen wird nach eigenen Angaben das für den Erwerb der WOBA aufgenommene Bankdarlehen refinanzieren.

Oberbürgermeisterin Helma Orosz sagte zu dieser aktuellen Entscheidung: „Ich bin sehr froh, dass der Dresdner Wohnungsbestand bei der Gagfah verbleibt. Damit verbinde ich den Wunsch nach einer weiterhin guten Zusammenarbeit zwischen der Stadt und der Gagfah. Besonders wichtig sind nach wie vor die Einhaltung der Dresdner Sozialcharta und die zugesagten Sanierungsleistungen, die im Interesse der Mieterinnen und Mieter liegen".

Impressum

Landeshauptstadt Dresden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Postanschrift
PF 12 00 20
01001 Dresden
Telefonnummer
0351-4882390
Faxnummer
0351-4882238